3D Röntgen DVT

Dentale Volumentomographie

Anwendungsspektrum der dentalen Volumentomographie

  • Diagnostik zur Erhaltungsfähigkeit erkrankter Zähne
  • Veränderungen des Kieferknochens – zum Beispiel Zysten
  • Lagebeurteilung von Weisheitszähnen und deren Bezug zum Gesichtsnerv und der Kieferhöhle
  • Implantatplanung in der 3D Simulation
  • exakte Positionierung von Zahnimplantaten
  • Einschätzung des Knochenangebots und der Knochenbeschaffenheit vor der Implantatversorgung
  • Aufsuchen von Wurzelkanälen in der Endodontologie
  • Beurteilung von Wurzelkanalanzahl sowie Wurzelkanalverlauf besonders bei mehrwurzeligen Zähnen
  • Darstellung des Zahnhalteapparates und des Knochenverlaufes in der Parodontologie
  • Feststellung von Kieferhöhlenerkrankungen
  • skelettale Diagnostik in der Kieferorthopädie

Preis = 150 -260 Euro
Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt die Kosten der DVT Aufnahme nicht. Private Versicherungen leisten meist.
Die Kosten belaufen sich individuell und werden nach der Gebührenordnung für Zahnärzte abgerechnet.

MIH
Menü